Netzwerk

Was ist UNESCO?

United   Nations   Educational   Scientific and   Cultural   Organisation

Also: die Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturorganisation der Vereinten Nationen.

Was bedeutet dies für uns?

Durch internationale Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur soll nachhaltig zum Erhalt von Frieden und Sicherheit in der Welt beigetragen werden.

Woran arbeitet eine UNESCO-Projektschule?

Sie arbeitet integrativ in den Unterricht angepasst in möglichst allen Fächern oder außerunterrichtlich in Projekten im Rahmen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) mit an:

  • der Menschenrechtsbildung

  • der Demokratieerziehung

  • dem interkulturellen und globalen Lernen

  • der Umweltbildung

  • der Weltererziehung

Dabei nutzt sie ihr regionales, nationales und internationales Netzwerk:

In Baden-Württemberg gibt es 29 UNESCO-Projektschulen mit einer großen Vielfalt aller Schularten und Ausbildungsformen, angefangen von der Kindertagesstätte bis hin zum berufsaus- und weiterbildenden Institut.

In der Bundesrepublik Deutschland sind es zur Zeit über 220 UNESCO-Projektschulen.

Weltweit zählt man etwa 8.800 Einrichtungen.

Zu unterscheiden sind die einzelnen Stufen von den „interessierten“ über die (im nationalen Netzwerk) „mitarbeitenden“ bis hin zu den (im internationalen Netzwerk) „anerkannten“ UNESCO-Projektschulen. Letztere werden alle 5 Jahre evaluiert; nach Antrag der Schule (mit entsprechendem Votum der Schulgremien) und positivem Bescheid seitens der Landeskoordination kann die Einrichtung den Status für weitere 5 Jahre behalten.

Das Edith-Stein-Gymnasium ist seit 2008 anerkannte UNESCO-Projektschule und bereits erfolgreich evaluiert.