ElternAktiv

Die Elternschaft des ESG und die Lehrer bilden eine starke Erziehungspartnerschaft für unsere Schüler.

In verschiedenen Arbeitsgruppen arbeiten Eltern, Lehrer und Schüler thematisch über ein Schuljahr oder länger zusammen und tragen durch Diskussionen und  tatkräftiges Mitanpacken zur weiteren Schulentwicklung bei.

Die Visionsgruppe trifft sich zum Thema Schulentwicklung, entwickelt Ideen zum Lebensraum Schule und setzt diese auch um. Das kann z.B. die Aufrischung der Schule mit neuer Farbe sein oder eine bessere Ausgestaltung des Ganztagesbetriebes.

Die EMIL(Ehrenamtliche Mitarbeit Im Lehrbetrieb) Gruppe besteht aus einem Planungsteam und ca. 45 Eltern, die sich im Ganztagesbetrieb engagieren, und zwar in den Bereichen Bistro,
 Mittagsbetreuung und Bibliothek.

In der LZB (Lernzeitbetreuung) betreuen Eltern zusammen mit Lehrern und Schülern die 5.bis 7. Klässler bei den Hausaufgaben, von montags bis donnerstags. Ziel ist die selbstständige Erledigung der Hausaufgaben und die Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Tests.

Das UNESCO Adventscafé ist eine Veranstaltung vor dem ersten Advent, bei dem neben dem Cafe auch ein großer Adventsmarkt mit Verkauf von Basteleien in der Aula und ein buntes Rahmenprogramm stattfindet. Diese Jahr fand er am 30.11.2017 statt. Im Vorfeld wurden an zwei Nachmittagen von den Schülerinnen und Schülern viele wunderschöne und kreative Adventsdekorationen gebastelt. Das Adventskanzbasteln wurde erneut von der J1 übernommen. Dabei entstanden 40 kunstfolle Adventskränze und 20 Türkränze, die sehr schnell vergriffen waren.  Auch dieses Jahr wurden nur die Basteleien der Klassen 5 und 6 und die Adventskränze in der Aula präsentiert. Die Klassen präsentierten und verkauften eigenverantwortlich ihrer Bastelein und Produkte. Der Kaffee- und Kuchenverkauf wurde erneut von den 8-ter Klassen organisiert. Das Angebot reichte von kunstvollen Torten bis zu Cup-cakes. Alle beteiligten Klassen haben ihre Räume weihnachtlich geschmückt und überall roch es nach Weihnachten. Die höheren Klassen bereicherten zudem das Angebot Hotdogs, Sandwiches etc.. Außerdem beitiligten sichdie Fair-trade AG und die Japan-AG am Adventscafé. Zum ersten Mals wurden auch gebrauchte Bücher gegen eine Spende abgegeben. Der Erlös allein dafür betrug 380,00 €, die je zu Hälfte an die SMV und die UNESCO gingen. Da das Adventscafé erneut sehr gut besucht war, konnte für die UNESCO 2.300 Euro eingenommen werden.  Diese werden wieder verschiedenen Unescoprojekten und unserer Schule zu Gute kommen. Danke nochmals an alle, die mit Ihrem Engangement, dieses tolle Ergebnis möglich machten.

Das nächste Adventscafé findet am 29. November 2018 statt. Die Planungen dazu haben bereits begonnen. Ideen und Vorschläge dazu können jederzeit an den Elternbeirat gemeldet werden.

Bei der jährlich stattfindenden Berufsinfobörse stellten Eltern vor den Herbstferien für die Schüler/innen ab der 9.Klasse in informeller Runde ihre Berufe vor. Die Veranstaltung hat sich etabliert und wird von den Schüler/innen sehr gut angenommen. Das diesjährige Angebot reichte vom Elektroingenieur über den Produktdesigner bis zum Gaukler.

ElternAktiv

Die Elternschaft des ESG und die Lehrer bilden eine starke Erziehungspartnerschaft für unsere Schüler.

Für Großansicht bitte klicken

In verschiedenen Arbeitsgruppen arbeiten Eltern, Lehrer und Schüler thematisch über ein Schuljahr oder länger zusammen und tragen durch Diskussionen und  tatkräftiges Mitanpacken zur weiteren Schulentwicklung bei.

Die Visionsgruppe trifft sich zum Thema Schulentwicklung, entwickelt Ideen zum Lebensraum Schule und setzt diese auch um. Das kann z.B. die Aufrischung der Schule mit neuer Farbe sein oder eine bessere Ausgestaltung des Ganztagesbetriebes.

Die EMIL(Ehrenamtliche Mitarbeit Im Lehrbetrieb) Gruppe besteht aus einem Planungsteam und ca. 45 Eltern, die sich im Ganztagesbetrieb engagieren, und zwar in den Bereichen Bistro,Mittagsbetreuung und Bibliothek.

In der LZB (Lernzeitbetreuung) betreuen Eltern zusammen mit Lehrern und Schülern die 5.bis 7.Klässler bei den Hausaufgaben, von montags bis donnerstags. Ziel ist die selbstständige Erledigung der Hausaufgaben und die Vorbereitung von Klassenarbeiten und Tests.

Das UNESCO Adventscafe ist eine Veranstaltung vor dem ersten Advent, bei dem neben dem Cafe auch ein großer Adventsmarkt mit Verkauf von Basteleien in der Aula und ein buntes Rahmenprogramm stattfindet. Diese Jahr fand er am 30.11.2017 statt. Im Vorfeld wurden an zwei Nachmittagen von den Schülerinnen und Schülern viele wunderschöne und kreative Adventsdekorationen gebastelt. Das Adventskanzbasteln wurde erneut von der J1 übernommen. Dabei entstanden 40 kunstfolle Adventskränze und 15 Türkränze, die sehr schnell vergriffen waren.  Es hat sich bewährt, dass nur die Basteleien der Klassen 5 und 6 und die Adventskränze in der Aula präsentiert wurden. Die Klassen waren selber verantwortlich für die Präsentation und den Verkauf ihrer Produkte und der gute Verkauf gibt dem Konzept recht. Der Kaffee- und Kuchenverkauf wurde dieses Jahr ebenfalls von den 8-ter Klassen organisiert. Das Angebot reichte von aufwändigen Torten bis Cup-cakes. Alle beteiligten Klassen haben ihre Räume weihnachtlich geschmückt und überall roch es nach Weihnachten. Die höheren Klassen bereicherten zudem das Angebot mit Hotdogs, Sandwiches etc..  Aufgrund der guten Beteiligung konnte für die Unesco 2.300 Euro eingenommen werden.  Diese werden wieder verschiedenen Unescoprojekten und unserer Schule zu Gute kommen. Danke nochmals an alle, die mit Ihrem Engangement, dieses tolle Ergebnis möglich machten.

Bei der Berufsinfobörse In der Berufsfindungwoche vor den Herbstferien für die Schüler/innen ab der 9.Klasse stellten die Eltern in informeller Runde ihre Berufe vor. Die Beteiligung war auch dieses Jahr wieder sehr gut und die Berufe über die sich die Schüler informieren konnten, reichten vom Elektroingenieur über den Produktdesigner bis zum Gaukler.